SPURVERHALTEN VON KRAFTFAHRZEUGEN AUF EINER ZWEISPURIGEN LANDSTRASSE

DURCH MESSUNGEN AUF EINER ZWEISPURIGEN LANDSTRASSE MIT EINEM DTV 73 VON 17128 KFZ/24 H, EINER FAHRSTREIFENBREITE VON 3,50 M, EINER RANDSTREIFENBREITE VON 0,50 M SOLLTE ERMITTELT WERDEN, OB UND INWIEWEIT UNTERSCHIEDLICHE GESCHWINDIGKEITEN, FAHREN IM PULK, BEEINTRAECHTIGUNG DURCH GEGENVERKEHR UND UNTERSCHIEDLICHE SPURBREITE DES FAHRZEUGS DEN FAHRZEUGLENKER VERANLASSEN, DICHTER ODER WENIGER DICHT AN DER LEITLINIE ENTLANG ZU FAHREN. KENNWERTE FUER DAS SPURVERHALTEN WURDEN MITTELS LICHTSCHRANKEN UND AUF DIE LEITLINIE AUFGEKLEBTE REFLEKTOREN ERFASST. GENAUIGKEITSUNTERSUCHUNGEN ERGABEN, DASS BEI ANWENDUNG DIESES MESSVERFAHRENS DER ABSTAND ZWISCHEN DER AUSSENKANTE LINKER REIFEN UND DER FAHRBAHNMITTE (LEITLINIE) MIT EINER GENAUIGKEIT VON 4,0 CM BESTIMMT WERDEN KONNTE. AUS DEN MESSERGEBNISSEN LIESS SICH FESTSTELLEN, DASS DIESER ABSTAND BEI FREIFAHRENDEN FAHRZEUGEN GESCHWINDIGKEITS- UND SPURBREITENABHAENGIG IST. UM DEN EINFLUSS DES GEGENVERKEHRS UND DES SPURVERHALTENS IM PULK ZU ANALYSIEREN, WURDEN DAHER NUR SPURBREITEN VON 1,30 M BIS 1,50 M INNERHALB DER GESCHWINDIGKEITSKLASSEN VON 50 BIS 100 KM/H BETRACHTET. ES ZEIGTE SICH HIERBEI, DASS BEI GEGENVERKEHR DIE FAHRZEUGE IM MITTEL 15 CM WEITER RECHTS FAHREN; DAS "VERSETZTFAHREN" IM PULK VOLLZOG SICH NICHT MIT GROSSER REGELMAESSIGKEIT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 419-23
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303241
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:59AM