ERMITTLUNG VORHANDENER UND ZUMUTBARER GEHWEITEN IN KERNGEBIETEN IN ABHAENGIGKEIT VON DER STADTGROESSE

DIE ARBEIT STELLT EINEN BEITRAG ZUR GEWINNUNG GRUNDLEGENDER ERKENNTNISSE UEBER TEILASPEKTE DER RAEUMLICHEN ABWICKLUNG DES STAEDTISCHEN FUSSGAENGERVERKEHRS DAR. AUF DER GRUNDLAGE SCHRIFTLICHER HAUSHALTSBEFRAGUNGEN (285 HAUSFRAUEN, CA. 1500 AUSZUWERTENDE ERLEDIGUNGSGAENGE INNERHALB EINES MONATS, 95 HA INNENSTADTGEBIET VON DARMSTADT) WURDEN FUER BENUTZER DER OEFFENTLICHEN NAHVERKEHRSMITTEL STRASSENBAHN UND BUS IM WESENTLICHEN DREI KOMPLEXE BEARBEITET: 1. DIE MITTLERE GANGWEITE IM EINKAUFSVERKEHR BETRAEGT RD. 1140 M, WOBEI I.M. 5 ZIELE AUFGESUCHT WERDEN. IM BEREICH 1050 KLEINER/GLEICH L KLEINER/GLEICH 1150 M KONNTE EINE "UNMUTSSCHWELLE" DEFINIERT WERDEN, VON DER AB DIE BEURTEILUNG EINES GANGES ALS "UNANGENEHM LANG" UEBERWIEGT. 2. DA ALLE GAENGE ALS ZIELKETTEN, D.H. FOLGE VON AUFGESUCHTEN HALTESTELLEN UND EINKAUFSZIELEN ERFASST WORDEN WAREN, KONNTEN RADIEN ZUR ABGRENZUNG VON HALTESTELLEN-EINZUGSBEREICHEN ERMITTELT WERDEN, DIE IM UNTERSUCHUNGSGEBIET ZWISCHEN 400 UND 550 M LIEGEN. BEI EINER DERARTIGEN ABGRENZUNG WERDEN 85 % BIS 95 % DER AUFGESUCHTEN ZIELE IM KERNGEBIET ERFASST. 3. ZUR STANDORTQUALITAET VON EINKAUFSZIELEN KONNTE EINE DEUTLICHE ABHAENGIGKEIT DER KRITERIEN "RELAT. ZIELHAEUFIGKEIT" UND "SPEZIF. AUFSUCHHAEUFIGKEIT" VON DER ENTFERNUNG ZUR BEZUGSHALTESTELLE NACHGEWIESEN WERDEN. ES WIRD EMPFOHLEN, UNTER ANWENDUNG DER ENTWICKELTEN ERFASSUNGS- UND AUSWERTEMETHODEN DIE UNTERSUCHUNG AUF BENUTZER INDIVIDUELLER VERKEHRSMITTEL AUSZUDEHNEN UND ALLE AUSSAGEN DURCH UEBERPRUEFUNG IN ANDEREN STAEDTEN GLEICHER BZW. ABWEICHENDER STRUKTUR ABZUSICHERN. (ALTE IDS-NR. 57533).