DIE REAKTION VON STRASSENBEFESTIGUNGEN BEI DYNAMISCHER BELASTUNG. A) UNTERSUCHUNGEN MIT SCHWINGERMASCHINEN

DIE BEREICHE ZUNEHMENDEN DRUCKES IN DER UNTERLAGE VON STRASSENBEFESTIGUNGEN, DIE DURCH FAHRENDE BELASTUNGSFAHRZEUGE HERVORGERUFEN WERDEN, WURDEN ANALYSIERT. AUS DEN MESSUNGEN KONNTEN EFFEKTIVE E-MODULI DES GEBUNDENEN SCHICHTPAKETES UEBER DEN MESSNIVEAUS DEFINIERT WERDEN. DIESE EFFEKTIVEN E-MODULI NEHMEN BEI BITUMINOESEN BEFESTIGUNGEN IM BEREICH VON 0 BIS ETWA 30 KM/H FAHRGESCHWINDIGKEIT STARK ZU. OBERHALB 30 KM/H BLEIBEN DIE EFFEKTIVEN E-MODULI BEI KONSTANTER TEMPERATUR UNABHAENGIG VON DER FAHRGESCHWINDIGKEIT. UNTER ANWENDUNG THEORETISCHER METHODEN KONNTE DER VERFORMUNGSWIDERSTAND DER STRASSENOBERFLAECHE AUS DEN DRUCKMESSUNGEN ERMITTELT WERDEN. DIESER VERFORMUNGSWIDERSTAND STIMMTE IN ALLEN AUSGEWERTETEN FAELLEN FUER FAHRGESCHWINDIGKEITEN UEBER 30 KM/H MIT DEM DYNAMISCHEN TRAGWERT E (INDEX: VD) AUS MESSUNGEN MIT EINER SCHWINGERMASCHINE FUER FREQUENZEN UEBER 30 HZ UEBEREIN. FUER EINEN NEUEN VIBRATOR, DER IM FREQUENZBEREICH VON 3 HZ BIS 500 HZ ELEKTRODYNAMISCH ARBEITET, WURDEN DIE VOLLSTAENDIGEN KONSTRUKTIONSUNTERLAGEN ERSTELLT. (ALTE IDS-NR. 32448).