UNTERSUCHUNG DES LAENDLICHEN STRASSENNETZES IM LAND SALZBURG 1977

ZUR ERFASSUNG UND UNTERSCHEIDUNG DER LAENGEN VON INTERESSENTEN- UND GEMEINDESTRASSEN IM LAENDLICHEN STRASSENNETZ DES BUNDESLANDES SALZBURG (OHNE STADT SALZBURG) UND FUER EINEN GRUNDLEGENDEN UEBERBLICK UEBER DEN AUSBAUZUSTAND UND DIE AUSBAUERFORDERNISSE WURDE IM JAHRE 1977 EINE DETAILLIERTE ERHEBUNG DURCHGEFUEHRT. ERFASST WURDEN NUR STRASSEN ZU DAUERND BEWOHNTEN HAEUSERN BZW. SIEDLUNGEN. NEBEN DER FESTSTELLUNG DER LAENGEN UND AUSBAUBREITEN SOWIE DER UNTERSCHEIDUNG NACH LAGE DER STRASSE IM VERBAUTEN ODER UNVERBAUTEN GEBIET WURDEN AUCH DIE BEFESTIGUNGSART REGISTRIERT UND DER BEFESTIGUNGSZUSTAND OPTISCH BEURTEILT. IN EINIGEN BEISPIELFAELLEN WURDEN ERGAENZENDE MESSUNGEN MIT DEM BENKELMANBALKEN DURCHGEFUEHRT. DIE GESAMTLAENGE DES LAENDLICHEN STRASSENNETZES IM LANDE SALZBURG (OHNE STADT SALZBURG) BETRAEGT 5.467 KM, DAS SIND 80,2 % DER GESAMTSTRASSENLAENGE SALZBURGS. DAVON SIND CA. 40 % INTERESSENTEN- UND 60 % GEMEINDESTRASSEN. NUR CA. 46 % DER STRSASEN WEISEN EINE AUSREICHENDE BREITE AUF, 43 % SIND AUF 3,0 BIS 5,0 M BREITE, 11 % AUF MINDESTENS 5,0 M BREITE AUSZUBAUEN. CA. 65 % DER STRASSEN SIND BITUMINOES, 35 % UNGEBUNDEN BEFESTIGT. (A)

  • Authors:
    • LITZKA, J
    • BAUER, H
    • PILLICHSHAMMER, F
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302300
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:36AM