AUSLASTUNGSGRAD NIVEAUFREIER FUSSGAENGERQUERUNGEN; AUFGEZEIGT AM BEISPIEL VON FUSSGAENGERUNTERFUEHRUNGEN IN NIEDEROESTERREICH

DIE ERRICHTUNG VON FUSSGAENGERUNTER- BZW. UEBERFUEHRUNGEN IST IN HOHEM MASSE EINE FRAGE DER WIRTSCHAFTLICHKEIT. DIE ERRICHTUNG DERARTIGER BAUWERKE IST DAHER NUR DANN SINNVOLL, WENN GEWAEHRLEISTET IST, DASS SIE NACH FERTIGSTELLUNG AUCH TATSAECHLICH BENUETZT WERDEN. DER BESTIMMUNG DES ZUKUENFTIGEN AUSLASTUNGSGRADES - VOR ALLEM IM HINBLICK AUF DIVERSE WIRTSCHAFTLICHKEITSUNTERSUCHUNGEN VOR BAUBEGINN - KOMMT DAHER BESONDERE BEDEUTUNG ZU. SO KONNTE DURCH ERMITTLUNG DES AUSLASTUNGSGRADES VON BESTEHENDEN FUSSGAENGERUNTERFUEHRUNGEN IN NIEDEROESTERREICH FESTGESTELLT WERDEN, DASS HIER, ENTGEGEN DEN BISHERIGEN UNTERSUCHUNGSERGEBNISSEN, KEINE DIREKTE ABHAENGIGKEIT ZWISCHEN DER ANNAHME DER UNTERFUEHRUNGEN UND DER VERKEHRSBELASTUNG AUF DER ZU QUERENDEN STRASSE GEGEBEN IST. ES KONNTE VIELMEHR EIN GLEICHMAESSIG HOHER AUSLASTUNGSGRAD VON RD. 70 %, DER NUR INNERHALB GERINGER GRENZEN SCHWANKT, ERMITTELT WERDEN, WOBEI SICH DIE UNTERSUCHUNG AUF EINEN BEREICH ZWISCHEN 200 KRAFTFAHRZEUGEN/STUNDE UND 1400 KRAFTFAHRZEUGEN/STUNDE ERSTRECKTE. (A).

  • Corporate Authors:

    Land Niederoesterreich

    Herrengasse 11-13
    Vienna,   Austria 
  • Authors:
    • ZIBUSCHKA, F
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 17-21
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302239
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:35AM