EINDRINGTIEFE VON CHLORIDHAELTIGEN TAUSALZEN IN BETONDECKEN

IM ZUSAMMENHANG MIT TAUSALZ TRETEN DIE FOLGENDEN PROBLEME AUF: (1) PHYSIKALISCHE WIRKUNG AUF DIE BETONFESTIGKEIT, WOBEI SCHADENSMECHANISMEN UND TECHNOLOGISCHE GEGENMASSNAHMEN BEKANNT SIND. (2) SCHUTZ DER BEWEHRUNG VOR KORROSION INFOLGE VON CHLORIDEN. DIE ANREICHERUNG VON CHLORIDEN IM BETON BEDEUTET UNTER BESTIMMTEN VORAUSSETZUNGEN EINE ERHOEHUNG DER WIRKSAMKEIT DES ELEKTROLYTEN UND DAMIT EINE MOEGLICHE BESCHLEUNIGUNG DER KORROSIONSGESCHWINDIGKEIT. DA DER CHLORIDANTEIL UEBER DEN BETONQUERSCHNITT JE NACH BETONQUALITAET MIT DER TIEFE ABNIMMT, WIRD MAN BESTREBT SEIN, SOWOHL DIE BETONNEIGUNG ZUM SCHUTZ VOR ZU GROSSER CHLORIDEINDRINGTIEFE ZU UNTERSUCHEN, ALS AUCH DIE LAGE DER BEWEHRUNG BZW. DIE NOTWENDIGE UEBERDECKUNG DARAUF ABZUSTIMMEN. IN EINER LABOR-VERSUCHSSERIE WURDE DAS CHLORIDPROFIL VON LP-BETONEN UND BETONEN OHNE LUFTPOREN NACH 30, 60 UND 90 NORMENMAESSIGEN FROST-TAUSALZ-WECHSELN UNTERSUCHT UND MIT DEM CHLORIDPROFIL VON AELTEREN, UNTER NATUERLICHER BELASTUNG STEHENDEN BRUECKENPLATTEN VERGLICHEN. DIE BISHER GEMACHTEN AUSSAGEN GELTEN FUER BETONE OHNE RISSE IN DEN TAUSALZ-BELASTUNGSFLAECHEN. UEBER DAS EINDRINGEN VON CHLORIDEN AN RISSEN ODER ARBEITSFUGEN DAUERN DIE VERSUCHE DERZEIT NOCH AN. (A).

  • Authors:
    • ASTE, C
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302203
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:34AM