VERSUCHSERGEBNISSE UND ANALYTISCHE ANSAETZE ZUM SCHERBRUCHMECHANISMUS IM BEREICH TIEFLIEGENDER TUNNEL

DER SCHERBRUCHMECHANISMUS TRITT NICHT NUR IN VERSCHIEDENEN FORMEN AUF, SONDERN ER IST OFT AUCH NUR EINE UEBERGANGSPHASE IM GESAMTEN BRUCHABLAUF EINES GEBIRGSHOHLRAUMES. DIESEM SACHVERHALT RECHNUNG TRAGEND, WERDEN VERFAHREN ZUM ABSCHAETZEN DER KONVERGENZ UND DES SPANNUNGSFELDES ANGEGEBEN UND DIE ZUGRUNDEGELEGTEN BRUCHMECHANISMEN MIT DEN ERGEBNISSEN VON MODELLVERSUCHEN VERGLICHEN. IM 2. ABSCHNITT WIRD DIE BEEINFLUSSUNG DER BRUCHMECHANISMEN DURCH DIE STUETZMASSNAHMEN EROERTERT. IM 3. ABSCHNITT WIRD AN HAND VON ZAHLENBEISPIELEN DIE ANWENDUNG DER ANALYTISCHEN ANSAETZE FUER FESTES GEBIRGE GEZEIGT. (Z).

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 71-102
  • Monograph Title: GEOMECHANIK GEBIRGSBILDENDER VORGAENGE UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF FELSBAUTEN OBER UND UNTER TAGE
  • Serial:
    • ROCK MECH
    • Volume: SUPPLEMENTUM 6
    • ISSN: 0035-7448

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302193
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-211-81435-3
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:34AM