EINFLUSS DES GELAENDEFEHLERS AUF DIE MASSENERMITTLUNG IM STRASSENBAU

DIE ARBEIT ZEIGT, IN WELCHEM AUSMASS DIE ERFASSUNG DER GELAENDEFLAECHE UNTER VERSCHIEDENEN VORAUSSETZUNGEN DURCH DIE FOLGENDEN METHODEN MOEGLICH IST: (1) GRAPHISCHE DARSTELLUNG DURCH SCHICHTENLINIEN ODER PROFILE NACH TERRESTRISCH EINGEMESSENEN DETAILPUNKTEN, (2) GRAPHISCHE DARSTELLUNG NACH SCHICHTENLINIEN DURCH PHOTOGRAMMETRISCHE AUSWERTUNGEN UND (3) AUS GESPEICHERTEN DATEN BESTEHENDES DIGITALES MODELL. DER GENAUIGKEITSVERGLEICH WURDE DURCH SYSTEMATISCHE VERSUCHE AN EINER GELAENDEFLAECHE VOM AUSMASS 140 X 250 M DURCHGEFUEHRT. ALS VERGLEICHSKRITERIUM DIENTEN DIE ERRECHNETEN HOEHENBETRAEGE, UM DIE DIE SOLLFLAECHE ZUFOLGE DER ABWEICHUNGEN GEHOBEN ODER GESENKT ERSCHEINT. DIE TERRESTRISCHEN METHODEN ERGABEN ABWEICHUNGEN VON -0,022 M BIS +0,025 M, DIE PHOTOGRAMMETRISCHEN MODELLE VON -0,062 M BIS +0,016 M UND DIE DIGITALEN MODELLE VON -0,026 M BIS +0,013 M. WEITERS WURDEN INTERPOLATIONSFORMELN ENTWICKELT UND DISKUTIERT. DIE ERGEBNISSE DES VERSUCHS LASSEN DIE AUSSAGE ZU, DASS DIE ANWENDUNG DES DIGITALEN GELAENDEMODELLS UND DAMIT DER ELEKTRONISCHEN DATENVERARBEITUNG AUF GROESSERE FLAECHEN EINE SEHR GUTE ERFASSUNG DER GELAENDEOBERFLAECHE ERMOEGLICHT (IDS 700517). (SN).

  • Authors:
    • HUBENY, E
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 51-67
  • Serial:
    • Strassenforschung
    • Issue Number: 79
    • Publisher: Ministry of Building and Technology, Austria

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302147
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:31AM