BESTIMMUNG DER SCHALLEISTUNG VON SCHALLQUELLEN. VERFAHREN IM HALLRAUM

DIESE NORM BESCHREIBT EIN DIREKTES VERFAHREN UND EIN VERGLEICHSVERFAHREN ZUR BESTIMMUNG DES SCHALLEISTUNGSPEGELS EINER SCHALLQUELLE. SIE BESCHREIBT ANFORDERUNGEN AN DEN MESSRAUM, DIE ANORDNUNG DER SCHALLQUELLE UND DEREN BETRIEBSBEDINGUNGEN SOWIE TECHNIKEN, MIT DENEN MAN EINEN NAEHERUNGSWERT DES MITTLEREN SCHALLDRUCKQUADRATES ERHAELT, AUS DEM DER SCHALLEISTUNGSPEGEL DER SCHALLQUELLE, AUCH IN OKTAV- ODER TERZBAENDERN UND A-BEWERTET, ERRECHNET WIRD.

  • Corporate Authors:

    OESTERREICHISCHES NORMUNGSINSTITUT

    LEOPOLDSGASSE 4
    WIEN,   OESTERREICH  A-1020

    FACHNORMENAUSSCHUSS 138 "AKUSTIK"

    ,    
  • Publication Date: 1977-3-1

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 16S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302135
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:31AM