BERECHNUNGSMETHODE FUER TUNNELVERKLEIDUNG IN QUELLENDEM GESTEIN

A CONTRIBUTION TO THE DESIGN OF A TUNNEL LINING IN SWELLING ROCK

DIE VORLIEGENDE ARBEIT STELLT EINE MOEGLICHE BERECHNUNGSMETHODE VON TUNNELVERKLEIDUNGEN IN QUELLENDEM GEBIRGE DAR, DAS UNTER EINEM BELIEBIGEN DREIDIMENSIONALEN PRIMAEREN GEBIRGSSPANNUNGSZUSTAND STEHEN MAG. DIE METHODE BASIERT AUF DEN QUELLPARAMETERN UND DER QUELLKURVE, DIE DURCH OEDOMETER-QUELLVERSUCHE BESTIMMT WERDEN. DAHER HAT DAS BERECHNUNGSVERFAHREN DEN UNTERSCHIEDEN ZWISCHEN DEN SPANNUNGSZUSTAENDEN IM OEDOMETER UND IM GEBIRGE RECHNUNG ZU TRAGEN. EIN AUF DER ELASTIZITAETSTHEORIE AUFBAUENDES VERFAHREN FUER KREISFOERMIGE TUNNELVERKLEIDUNGEN WIRD DURCH EINEN ELASTOPLASTISCHEN ANSATZ FUER BELIEBIG GEFORMTE TUNNELQUERSCHNITTE ERGAENZT. EINE ZUSAMMENSTELLUNG DER FELSMECHANISCHEN KENNWERTE EINIGER UNTERSUCHTER QUELLENDER GESTEINSTYPEN IST IN DIE ARBEIT EINGEBAUT, UM DIE WESENSART DIESER GESTEINE NAEHER ZU BELEUCHTEN. (Z).

Media Info

  • Pagination: 55-71
  • Serial:
    • ROCK MECH
    • Volume: 10
    • Issue Number: 1/2
    • ISSN: 0035-7448

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302121
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:31AM