INDIVIDUALVERKEHR - OEFFENTLICHER VERKEHR

GESTUETZT AUF EXAKTE AUSWERTUNGEN UND GRUENDLICHE ANALYSEN EINES ENTSPRECHENDEN STATISTISCHEN DATENMATERIALS SOWIE UNTER HERANZIEHUNG EINES REICHEN QUELLENMATERIALS AUS DER ENGEREN FACHLITERATUR, ABER AUCH AUS DER ALLGEMEINEREN PUBLIZISTIK WIRD DER NACHWEIS ERBRACHT, DASS DIE REDUZIERUNG DES IN BEDROHLICHEM AUSMASS AUSUFERNDEN PKW-INDIVIDUALVERKEHRS NICHT NUR EIN AUS VIELEN GRUENDEN WUENSCHENSWERTES ZIEL IST, SONDERN AUCH - JEDENFALLS AUF DEM BUNDESGEBIET OESTERREICHS - REALISIERT WERDEN KOENNTE. WENN DER SCHIENENVERKEHR IN SEINER ROLLE ALS "LINEARER ERSCHLIESSUNGSFAKTOR" ERHALTEN UND WEITERENTWICKELT WIRD, WAEHREND DIE "FLAECHENERSCHLIESSUNG" DEM AUTOBUSLINIENDIENST ALS DESSEN EIGENTLICHE DOMAENE ZU UEBERANTWORTEN WAERE, DANN LIEGT ES IM BEREICH DES RATIONAL MOEGLICHEN, DASS DIE UMSTRUKTURIERUNG DES OEFFENTLICHEN VERKEHRS IN OESTERREICH AUF EINE DURCHAUS KONTINUIERLICHE WEISE VOLLZOGEN WERDEN KANN. (Z).

  • Authors:
    • Krawina, J
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302062
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:29AM