WIRTSCHAFT - GESELLSCHAFT - VERKEHR

ES WIRD DIE TATSACHE KLAR HERAUSGESTELLT, DASS ZWISCHEN DEN DREI SYSTEMEN: GESELLSCHAFT, WIRTSCHAFT UND VERKEHR GRUNDLEGENDE INTERDEPENDENZEN BESTEHEN. DARAUS ERGIBT SICH ZWINGEND DIE NOTWENDIGKEIT, DIE INTERDISZIPLINAEREN FORSCHUNGSBEMUEHUNGEN AUF DEM VERKEHRSSEKTOR ZU VERSTAERKEN. SCHLIESSLICH WERDEN WESENTLICHE KERNPROBLEME DES VERKEHRS UMRISSEN, WIE EINIGE DIE SANIERUNG DER DEUTSCHEN BUNDESBAHN BETREFFENDEN FRAGEN (DIE SELBSTVERSTAENDLICH AUCH FUER ANDERE EISENBAHNVERWALTUNGEN EXEMPLARISCH SIND) UND DAS PROBLEM EINER SOWOHL RATIONELLEN ALS AUCH HUMANEN ORGANISATION DES VERKEHRS IN DEN BALLUNGSRAEUMEN. DIE HAUPTFRAGE DER ZUKUNFT DUERFTE DARIN BESTEHEN, OB DER TECHNOLOGISCHE FORTSCHRITT AUCH IN GESELLSCHAFTSPOLITISCHER SICHT GERECHTFERTIGT IST. (Z).

  • Authors:
    • CLAUSSEN, T
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01302061
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:29AM