STAND DER ENTWICKLUNG VON S-BAHN UND STADTBAHN BZW. DES OEFFENTLICHEN NAHVERKEHRS IM RUHRGEBIET

DER TAGUNGSBERICHT GIBT EINEN UEBERBLICK UEBER ENTWICKLUNG UND ZUKUNFT DER S-BAHN UND DES OEFFENTLICHEN PERSONENNAHVERKEHRS IM RUHRGEBIET. AUS DER SICHT DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN STEHT VOR ALLEM DER FINANZIERUNGSASPEKT IM VORDERGRUND. FUER WEITERE INVESTITIONSENTSCHEIDUNGEN SOLLTEN NUTZEN-KOSTEN-UNTERSUCHUNGEN VORGELEGT WERDEN. VON SEITEN DER STADTBAHNBETREIBER SIND VOR ALLEM DIE AUSWIRKUNGEN DER FINANZVORGABEN AUF DIE BETRIEBSTECHNIK UND AUF DIE ANPASSUNG DER INVESTITIONSPLANUNG MIT EINER REIHENFOLGEFESTLEGUNG DER BAUVORHABEN VON BEDEUTUNG. DIE GEWERBLICHE WIRTSCHAFT BETONT DIE NOTWENDIGKEIT EINER WEITERFUEHRUNG DES S-BAHN-PROJEKTS, UM DIE ATTRAKTIVITAET DES OEFFENTLICHEN PERSONENNAHVERKEHRS ZU VERBESSERN; BEI DER VERBUNDBILDUNG KOMMT ES DARAUF AN, EINE LOESUNG ZU FINDEN, DIE DEN BEDUERFNISSEN DER VERKEHRSNACHFRAGER ENTSPRICHT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301840
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:24AM