GLEITSCHALUNG

DIE GLEITSCHALUNG MIT GLEICHMAESSIG-STETIGER AUFWAERTSBEWEGUNG WIRD VON EINER HYDRAULISCH ODER PNEUMATISCH GESTEUERTEN ZENTRALEN HUBVORRICHTUNG BEWEGT. VORAUSSETZUNG FUER DEN EINSATZ SIND BAUTEN MIT GERINGEN AENDERUNGEN IM GRUNDRISS UND HOEHEN UEBER 20 METER. BETON UND BEWEHRUNG BLEIBEN UNVERAENDERT, MINDESTWANDDICKE 15 CM. DIE KOSTEN FUER GLEITSCHALUNGSARBEITEN KOENNEN ZWISCHEN 5,-- UND 35,-- DM/QM HERGESTELLTER WANDOBERFLAECHE SCHWANKEN. DIE SCHALUNGSKONSTRUKTION BESTEHT AUS GLEITBOECKEN IM ABSTAND VON 1,50 - 2,50 METERN, DIE ZANGENARTIG HOELZERNE ODER STAEHLERNE SCHALTAFELN UMFASSEN. DIE GLEITBOECKE WERDEN DURCH KLETTERSTANGEN GEFUEHRT. (A*)

  • Authors:
    • LINDNER, H
  • Publication Date: 1975-6

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: S401
  • Serial:
    • Tiefbau
    • Volume: 17
    • Issue Number: 6

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301776
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:23AM