MEHR SICHERHEIT IM STRASSENVERKEHR DURCH VERKEHRSMEDIZINISCHE PRAEVENTION

PRAEVENTIVMASSNAHMEN SPEZIELL IM BEREICH DES STRASSENVERKEHRS ZIELEN AUF EINE HEBUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT AB. EINES DER ZIELE VERKEHRSMEDIZINISCHER PRAEVENTIVMASSNAHMEN IST DIE AUSLESE UNGEEIGNETER KRAFTFAHRER. IM VORLIEGENDEN BERICHT WERDEN DIE STRUKTUR UND DIE ARBEITSWEISE DER MEDIZINISCH-PSYCHOLOGISCHEN INSTITUTE DER TECHNISCHEN UEBERWACHUNGS-VEREINE AUFGEZEIGT. DIE INSTITUTE FUEHREN ANFALLENDE UNTERSUCHUNGEN ZUR BEGUTACHTUNG DER KOERPERLICHEN UND GEISTIGEN EIGNUNG ZUM FUEHREN VON KRAFTFAHRZEUGEN AN FAHRERLAUBNISBEWERBERN UND -INHABERN DURCH. DIE TAETIGKEIT DIESER UNTERSUCHUNGSSTELLEN IST GEPRAEGT DURCH DAS PRINZIP DER TEAMARBEIT ZWISCHEN INGENIEUREN, AERZTEN, PSYCHOLOGEN UND PAEDAGOGEN. DIE SACHVERSTAENDIGEN VERSUCHEN ZUNAECHST IN JEDEM FALL, BEI VORLIEGEN VON MAENGELN BEDINGUNGEN AUSFINDIG ZU MACHEN, UNTER DENEN DER BETROFFENE NOCH ALS KRAFTFAHRER AM VERKEHR TEILNEHMEN KANN. ERWEISEN SICH DIESE MAENGEL ALS NICHT KOMPENSIERBAR, MUSS DER VERWALTUNGSBEHOERDE DIE VERSAGUNG DER FAHRERLAUBNIS EMPFOHLEN WERDEN. ES WIRD VERLANGT, DASS EIN BEFUND, AUFGRUND DESSEN DIE FRAGE NACH DER EIGNUNG ZUM FUEHREN VON KRAFTFAHFZEUGEN VERNEINT WIRD, SICH NICHT NUR IN EINER, SONDERN IN MEHREREN UNTERSUCHUNGSSTATIONEN GEZEIGT HAT (SYMPTOMATISCHE MEHRFACHSICHERUNG), IM BISHERIGEN LEBEN DES BETROFFENEN BEREITS ZUTAGE GETRETEN IST (SYMPTOMATISCHE REALSICHERUNG) UND EINEN BEZUG ZUM VERKEHRSSICHEREN VERHALTEN BEIM FUEHREN VON KRAFTFAHRZEUGEN HAT (SYMPTOMATISCHE EINDEUTIGKEIT). NEBEN DIESEN EIGNUNGSBEGUTACHTUNGEN SIND IN DEN VERGANGENEN JAHREN ZAHLREICHE FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSARBEITEN ZUM ABSCHLUSS GEKOMMEN, DIE GEWICHTIGE VERKEHRSMEDIZINISCHE PRAEVENTIVMASSNAHMEN ZUM GEGENSTAND HABEN. UNTER ANDEREM WURDEN FOLGENDE GUTACHTEN ERSTELLT: "SEHTEST FUER FAHRERLAUBNISBEWERBER", "SEHVERMOEGEN UND KRAFTVERKEHR", "KRANKHEIT UND KRAFTVERKEHR". ABSCHLIESSEND WIRD DIE BEDEUTUNG DES NIEDERGELASSENEN ARZTES IN DER VERKEHRSMEDIZINISCHEN PRAEVENTION DARGESTELLT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301713
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:21AM