EINSPAREN VON ENERGIE IM VERKEHRSWESEN. ERGEBNISSE EINES KOLLOQUIUMS DES VERBANDES DER AUTOMOBILINDUSTRIE

SEINEM VERGLEICHWEISE GERINGEN GEWICHT ALS ENERGIEVERBRAUCHER ENTSPRECHEND - 1977 NUR KNAPP 20 % DES ENDENERGIEVERBRAUCHES - KANN DER VERKEHRSSEKTOR NUR EINEN BEGRENZTEN BEITRAG ZUR SPARSAMEN ENERGIEVERWENDUNG LEISTEN. DER BERICHT NENNT DREI WESENTLICHE ANSATZPUNKTE UND EROERTERT IHR FUER UND WIDER: 1) DIE REDUZIERUNG VON VERKEHRSLEISTUNG, 2) DIE VERLAGERUNG VON VERKEHRSLEISTUNGEN AUF VERKEHRSMITTEL MIT GERINGEREM ENERGIEVERBRAUCH, 3) DIE SENKUNG DES SPEZIFISCHEN ENERGIEVERBRAUCHS.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 189-91
  • Serial:
    • OEL
    • Volume: 16
    • Issue Number: 7
    • Publisher: OEL-Verlag
    • ISSN: 0029-8689

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301617
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:19AM