4. RETTUNGSKONGRESS DES DEUTSCHEN ROTEN KREUZES IN WIESBADEN VOM 25. BIS 28. APRIL 1978

DER BERICHT GIBT EINEN DETAILLIERTEN UEBERBLICK UEBER DEN 4. RETTUNGSKONGRESS DES DEUTSCHEN ROTEN KREUZES, DER UNTER DEM MOTTO STAND: "LEBEN RETTEN - GESUNDHEIT ERHALTEN". IN FUENF ARBEITSGRUPPEN DISKUTIERTEN FACHLEUTE DES RETTUNGSDIENSTES MIT VERTRETERN DER HILFSORGANISATIONEN, DER INDUSTRIE, DER BUNDES- UND LAENDERMINISTERIEN UND DER VERSCHIEDENSTEN INTERESSIERTEN FACHGREMIEN. DIE THEMEN DER ARBEITSGRUPPEN WAREN: 1) TECHNIK DER RETTUNGSMITTEL; 2) RECHTLICHE UND OEKONOMISCHE FRAGEN DES RETTUNGSDIENSTES; 3) VERSORGUNG DES NOTFALLPATIENTEN; 4) ORGANISATION DES RETTUNGSDIENSTES UND 5) BETRIEBLICHES RETTUNGSWESEN. NACH DEN JAHREN DER AUFBAUARBEIT IST IM RETTUNGSWESEN JETZT EINE PHASE ERREICHT, IN DER DIE KONSOLIDIERUNG, DIE SICHTUNG, DIE BEWERTUNG UND DIE KONTINUIERLICHE WEITERENTWICKLUNG DER EINZELNEN DETAILS DURCHGEFUEHRT WERDEN MUSS. DER 4. RETTUNGSKONGRESS HAT DAZU WESENTLICHE ANREGUNGEN VERMITTELT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 20-3
  • Serial:
    • ARZT U AUTO
    • Volume: 54
    • Issue Number: 9
    • ISSN: 0341-4434

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301596
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:19AM