FLACH- UND PILZDECKEN IM UNGERISSENEN UND IM GERISSENEN ZUSTAND

DISKUSSIONSBEITRAG ZUR DIN 4224, ABSCHNITT 1.4, ERSETZT DURCH HEFT 240 DAFSTB. AUS BERECHNUNGSVERFAHREN MIT GEMISCHT FINITE-ELEMENT-METHODE, WOBEI STUETZENBEDINGUNGEN MIT ELASTISCHEN DREH- UND BIEGEBETTUNGEN BERUECKSICHTIGT WURDEN, WERDEN ZWEI ERGEBNISSE MITGETEILT. STUETZENANSCHNITTSMOMENTE BEI FLACHDECKEN UNTER GEBRAUCHSLAST 15-20 % KLEINER ALS BEI REIN ELASTISCHEM FALL. MOMENTE VERLAGERN SICH BEI RISSEN AUS GURT IN FELDSTREIFEN 0,5 X 1 (STATT 0,4 X 1) UND MOMENTE 0,8 M(SS) UND 0,5 M(SS) (STATT 1,0 M(SS) UND 0,7 M(SS)) BESSER. BEI PILZDECKEN MIT STUETZENKOPFVERSTAERKUNG WURDE EINE STARKE MOMENTENKONZENTRATION ERMITTELT, DIE IM GEGENSATZ ZUM ENTWURF DER DIN 4224 STEHT, DA HIER BEI ERSATZWEISEM ANSATZ VON VERGROESSERTEN AUFSTANDSFLAECHEN KLEINERE STUETZENMOMENTE VORGESCHLAGEN WERDEN. (A*)

  • Authors:
    • WEGNER, R
    • HARBORD, R
    • DUDDECK, H
  • Publication Date: 1975-1

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 19-26
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 50
    • Issue Number: 1
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301528
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:17AM