AUTOABGASKONTROLLE ALS AKTIVER BEITRAG ZUM UMWELTSCHUTZ

DAS WELTWEITE PROBLEM DER DURCH DIE MOTORFAHRZEUGE HERVORGERUFENEN LUFTVERSCHMUTZUNG WURDE AUCH IN DER STADT ZUERICH VERFOLGT. DER SCHADSTOFFAUSSTOSS FUER 1975 WURDE AUF RUND 30.000 TONNEN GESCHAETZT. DIE CO-EMISSIONSWERTE DER SICH IM VERKEHR BEFINDLICHEN FAHRZEUGE WURDE DIESES JAHR ERNEUT MIT EINEM MATHAK KOMPAKT-UNOR-GERAET NACH DEN BESCHRIEBENEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN ERMITTELT. DIE RESULTATE WURDEN NACH ALTER UND MARKE DER FAHRZEUGE AUFGESCHLUESSELT. DIE PROZENTUALE ANZAHL AN PERSONENWAGEN, DIE WEGEN UEBERSCHREITENS DER 4,5 VOLUMENPROZENTEN CO-GEHALT IN DEN ABGASEN IM LEERLAUF BEANSTANDET WURDEN, SANK VON 32,4 % IM JAHRE 1974 AUF 21,5 % IM JAHRE 1976. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301519
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:17AM