S-BAHN FRANKFURT AM MAIN, BAULOS 6

DAS S-BAHN-LOS 6 - ZWISCHEN HAUPTBAHNHOF UND TAUNUSANLAGE - UNTERQUERT DAS 5GESCHOSSIG BEBAUTE BAHNHOFSVIERTEL. 2 EINGLEISIGE TUNNELROEHREN MIT 385 METERN LAENGE UND 6,70 METERN LICHTER WEITE WURDEN WEGEN DER GEOLOGISCHEN VERHAELTNISSE IN BERGMAENNISCHER TUNNELBAUWEISE MIT SPRITZBETONAUSKLEIDUNG AUSGEFUEHRT. DABEI ENTSTEHT EIN VERBUNDQUERSCHNITT AUS ANSTEHENDEM BODEN UND 20 CM DICKEM BEWEHRTEN SPRITZBETON MIT SOFORTIGER STUETZWIRKUNG. DIE FUER SAEMTLICHE BELASTUNGEN BEMESSENE INNENSCHALE WURDE IN 2 ABSCHNITTEN IN B 35 HERGESTELLT. ZUM BETONIEREN DES 25 CM DICKEN INNENSCHALEN-GEWOELBES WURDE EIN GEWOELBESCHALWAGEN MIT STAHLSCHALHAUT VERWENDET. (A*)

  • Authors:
    • LAH, G
  • Publication Date: 1975-4

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301497
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:16AM