SICHERHEIT GEDRUECKTER STAHLSTUETZEN. UNTER BERUECKSICHTIGUNG DER STATISTISCHEN VERTEILUNG VON E-MODUL, FLIESSGRENZE, EIGENSPANNUNGEN, QUERSCHNITTSFLAECHE UND VORKRUEMMUNG. TEIL 1: GRUNDLAGEN-VERGLEICH MIT DEN VERSUCHEN DER EUROPAEISCHEN KONVENTION DER STAHLBAUVERBAENDE AM PROFIL IPE 160

BERECHNUNG DER TRAGLAST VON STAEHLERNEN DRUCKSTUETZEN. EINFLUSSPARAMETER FUER DIE TRAGLASTBERECHNUNG. DIE TYPEN DER HAEUFIGKEITSVERTEILUNGEN DER VARIABLEN. DIE BEDEUTUNG DER PARAMETER FUER DIE STREUUNG DER TRAGLAST UND DER ELASTISCHEN GRENZLAST. ERGEBNISSE DER SIMULATIONSRECHNUNGEN UND VERGLEICH MIT DEN VERSUCHSERGEBNISSEN DER KOMMISSION 8 DER KONVENTION DER EUROPAEISCHEN STAHLBAUVERBAENDE. BEDEUTUNG DES ZENTRALEN SICHERHEITSBEIWERTES, DER NENNSICHERHEIT UND DER VERSAGENSWAHRSCHEINLICHKEIT FUER DIE SICHERHEIT VON BAUTEILEN. BERECHNUNG VON KURVEN GLEICHER VERSAGENSWAHRSCHEINLICHKEIT UND GLEICHER NENNSICHERHEIT. VERGLEICH DER RECHENERGEBNISSE MIT DEN HEUTIGEN ZULAESSIGEN SPANNUNGEN UND MIT DEN VON DER KOMMISSION 8 VORGESCHLAGENEN KURVEN FUER ZULAESSIGE SPANNUNGEN. (A*)

  • Authors:
    • HAWRANEK, R
    • Petersen, C
  • Publication Date: 1975

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301484
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:16AM