VERKEHRSKONFLIKTE IM INNERORTSBEREICH. EINE UNTERSUCHUNG ZUR VERKEHRSKONFLIKT-TECHNIK

DIE IN DEN USA ENTWICKELTE METHODE, DURCH EINE SYSTEMATISCHE BEOBACHTUNG VON VERKEHRSKONFLIKTEN GEFAEHRDUNGSSTELLEN IM STRASSENVERKEHR AUFZUDECKEN (VERKEHRSKONFLIKT-TECHNIK), WURDE AUF DEUTSCHE VERHAELTNISSE UEBERTRAGEN UND AN JE DREI LICHTSIGNALGEREGELTEN KNOTENPUNKTEN IN ZWEI DEUTSCHEN GROSSSTAEDTEN ERPROBT. DAZU WURDEN DIE ZU ERHEBENDEN KONFLIKTTYPEN FUER DEN KNOTENPUNKTINNENBEREICH UND DIE ZUFAHRTEN DEFINIERT. FUER DIE ANALYSE DES ZUSAMMENHANGS ZWISCHEN UNFALL- UND KONFLIKTGESCHEHEN WURDE EIN ZUORDNUNGSSCHEMA DER KONFLIKTE ZU DEN URSACHEN IM AMTLICHEN UNFALLURSACHENVERZEICHNIS ENTWICKELT. VOR BEGINN DER FELDERHEBUNGEN WURDEN DIE VERKEHRSBEOBACHTER MIT HILFE EINES NEU ENTWICKELTEN TRAININGSPROGRAMMS GESCHULT. DIE UNTERSUCHUNG ZEIGT FUER EINIGE VERKEHRSSITUATIONEN RECHT ENGE ZUSAMMENHAENGE ZWISCHEN DEN BEOBACHTETEN KONFLIKTTYPEN UND DEN ENTSPRECHENDEN UNFAELLEN, WIE SIE AN DEN KNOTENPUNKTEN POLIZEILICH FESTGESTELLT WURDEN. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301444
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:15AM