BEKAEMPFUNG DER INNEROERTLICHEN VERKEHRSUNFAELLE DURCH AKTIVE ZUSAMMENARBEIT DER POLIZEI, DES STRASSENVERKEHRSAMTS UND DER VERKEHRSWACHT AM BEISPIEL DER STADT OBERHAUSEN

DIE BESCHRIEBENE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER POLIZEI, DEM STRASSENVERKEHRSAMT UND DER VERKEHRSWACHT DER STADT OBERHAUSEN SCHLAEGT SICH IN AKTIONEN AUF MEHREREN GEBIETEN NIEDER: IM VORSCHULBEREICH U.A. DURCH DEN VERKEHRSKASPER DER OBERHAUSENER POLIZEI, IM GRUNDSCHULBEREICH DURCH DIE EINFUEHRUNG DER GELBEN MUETZEN FUER SCHULANFAENGER ODER DURCH DIE STATIONAEREN UND MOBILEN JUGENDVERKEHRSSCHULEN, IM SEKUNDARBEREICH DURCH SCHUELERLOTSEN, VERKEHRSERZIEHUNG AUSLAENDISCHER KINDER ODER RADFAHRPRUEFUNGEN. NEBEN DIESEN VERKEHRSERZIEHERISCHEN MASSNAHMEN FUER KINDER UND JUGENDLICHE RICHTEN SICH DIE 3 INSTITUTIONEN AN ALLE BUERGER, SO ZUM BEISPIEL MIT IHREN AKTIONEN "MEHR SICHERHEIT FUER FUSSGAENGER", MIT VORTRAGSREIHEN IN WERKEN ODER MIT VERKEHRSAUFKLAERUNG FUER SENIOREN. ZUSAMMENFASSEND WIRD FESTGESTELLT, DASS DIESE ZUSAMMENARBEIT MIT ZU DEN SINKENDEN UNFALLZAHLEN DER LETZTEN JAHRE BEIGETRAGEN HABE.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 165-7
  • Serial:
    • Polizei
    • Volume: 69
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Carl Heymanns Verlag
    • ISSN: 0032-3519

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301435
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:15AM