AUTOMATISCHE WISCH-WASCH-SCHALTER

ZUR VERKEHRSSICHERHEIT VON KRAFTFAHRZEUGEN GEHOERT EINE IN JEDER VERKEHRSSITUATION SAUBERE FRONTSCHEIBE. ANSPRUCHSVOLLERE FAHRZEUGE VERFUEGEN NEBEN SCHEIBENWISCHER UND SCHEIBENWASCHANLAGE ZUSAETZLICH UEBER KOMBINIERTE WISCH-WASCH-AUTOMATIKEINRICHTUNGEN, DIE, AUSGELOEST VON DER BETAETIGUNG DER SCHEIBENWASCHANLAGE, DEN SCHEIBENWISCHVORGANG UM ETWA 0,5 SEKUNDEN VERZOEGERT EINSCHALTEN UND NACH EINER WISCHZEIT VON 3 - 6 SEKUNDEN VERZOEGERT WIEDER ABSCHALTET. DADURCH KANN MIT EINEM AUSLOESEVORGANG DIE SCHEIBE ZUERST MIT WASSER VERSORGT UND DANACH GEWISCHT WERDEN. DER BERICHT GIBT AUFSCHLUSS UEBER EINIGE IN DER DDR GEBRAEUCHLICHE MODELLE UND UNTERSCHEIDET A) ELEKTRISCHE WISCH-WASCH-SCHALTER, DIE NUR BEI WASCHANLAGEN MIT ELEKTRISCHER PUMPE VERWENDBAR SIND, UND B) DRUCKGESTEUERTE WISCH-WASCH-SCHALTER, BEI DENEN DURCH HAND- ODER FUSSBETAETIGUNG DER AN DER SPRUEHDOSE NOTWENDIGE WASSERDRUCK ERZEUGT WIRD. WEITERHIN GIBT DER BERICHT HINWEISE FUER DEN EINBAU DES DRUCKGESTEUERTEN WISCH-WASCH-SCHALTERS IN DIE VERSCHIEDENEN IN DER DDR VORHANDENEN KFZ-TYPEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301428
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:15AM