PRUEFUNGSANGST UND FAHRTUECHTIGKEIT - DIE WIRKSAMKEIT VON BETADRENOL BEI PRUEFUNGSANGST

MITTELS GEZIELTER VERKEHRSPSYCHOLOGISCHER TESTS WURDE UNTERSUCHT, OB BETADRENOL PRUEFUNGSANGST OHNE GLEICHZEITIGE LEISTUNGSEINBUSSE VERRINGERN ODER BESEITIGEN KANN. TESTBEDINGUNGEN UND -VERLAUF WERDEN BESCHRIEBEN. ES ERGAB SICH, DASS ALLE DIEJENIGEN KREISLAUFPARAMETER, DIE EMOTIONALEN STRESS ANZEIGEN, BEI BETADRENOLEINNAHME HOCHSIGNIFIKANT GERINGER WAREN ALS NACH PLACEBOGABE. IM VERGLEICH ZU ANDEREN TRANQUILIZERN DER BENZODIAZEPIN-REIHE ZEIGTE BETADRENOL IN ALLEN BEREICHEN, INSBESONDERE HINSICHTLICH DER KRAFTFAHRWESENTLICHEN PSYCHOPHYSISCHEN LEISTUNG, GROESSERE WIRKSAMKEIT.

  • Authors:
    • MOSER, L
    • DELLEN, R G
    • Lundt, P V
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1-3
  • Monograph Title: OB MAN ABER STRENG VERWARNT ... ODER ABER FREUNDLICH WARNT ... ODER ABER UEBERHAUPT NICHT WARNT ... ... IST VOELLIG EGAL
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301420
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:14AM