EINSCHALIGER TUNNELBAU MIT STAHLBETONUEBBINGS

AN DREI AUSFUEHRUNGSBEISPIELEN, ZWEI HAUPTSAMMLER IN STUTTGART BZW. IN HAMBURG UND EINES U-BAHN TUNNELS IN MUENCHEN, WIRD DER EINSCHALIGE TUNNELAUSBAU MIT STAHLBETONTUEBBINGS ERLAEUTERT. BEI DIESER BAUWEISE WIRD AUF EINE WASSERABSPERRENDE INNENSCHALE AUS ORTBETON VERZICHTET. DIE WASSERDICHTIGKEIT MUSS ALLEIN DURCH DIE WENDELFOERMIG BZW. RINGFOERMIG VERSETZTEN STAHLBETONTUEBBINGS ERZIELT WERDEN. VON BESONDERER BEDEUTUNG IST DABEI DIE FUGENAUSBILDUNG. WAEHREND IN STUTTGART DAS AUSFUELLEN MIT ZEMENTMOERTEL AUSREICHTE, MUSSTEN IN HAMBURG UND MUENCHEN WEGEN DES GROSSEN WASSERUEBERDRUCKS NEOPRENEDICHTUNGEN ANGEWENDET WERDEN. DAHER WERDEN AUCH HOEHERE ANFORDERUNGEN AN DIE MASSGENAUIGKEIT DER TUEBBINGS GESTELLT. DIE HERSTELLUNG DER TUEBBINGS, DER VORTRIEB UNTER DRUCKLUFT UND DER RINGBAU WERDEN BESCHRIEBEN. STAHLBETONTUEBBINGS KOSTEN ETWA DIE HAELFTE DER HERKOEMMLICHEN GUSSEISERNEN TUEBBINGS. DAHER IST ZU ERWARTEN, DASS WEITERE AUSFUEHRUNGEN FOLGEN.

  • Authors:
    • MELDNER, V
  • Publication Date: 1976

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301328
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:12AM