FRONTFOTOGRAFIE. VERSUCHE DES VERKEHRSZUGS ROSENHEIM, MITTELS FRONTFOTOGRAFIE DIE FAHRERIDENTITAET BEWEISSICHER FESTZUSTELLEN. STAND: JULI 1977

ZUR BESSEREN FESTSTELLUNG DER IDENTITAET VON KRAFTFAHRERN WURDEN UMFANGREICHE VERSUCHE MIT DER FRONTFOTOGRAFIE DURCHGEFUEHRT. ALS NUR BEDINGT GEEIGNET HAT SICH DIE FRONTFOTOGRAFIE MIT VON HAND AUSGELOESTER KAMERA OHNE ZUSATZEINRICHTUNGEN GEZEIGT. DIE FRONTFOTOANLAGE TRAFFIPAX HAT SICH BEWAEHRT. DER AUFSTELLUNGSORT DER KAMERA MUSS DABEI VON DER NIEDEREN EINSTELLHOEHE EINES NORMALSTATIVS BIS FAHRBAHNOBERFLAECHE GEWAEHLT WERDEN (FROSCHPERSPEKTIVE). VERSUCHE, DIE BLENDWIRKUNG DER WINDSCHUTZSCHEIBE DURCH VORSETZEN EINES POLARISATIONSFILTERS AUFZUHEBEN, HABEN KEINEN ERFOLG GEZEIGT. FRONTAUFNAHMEN MIT DER TRAFFIPAX-ABSTANDKAMERA, DIE NICHT SYNCHRON, SONDERN MANUELL AUSZULOESEN WAR, WAREN ZU UMSTAENDLICH. AUSSERDEM WAREN DIE FOTOS UNBRAUCHBAR. FRONTAUFNAHMEN UNTER VERWENDUNG EINER SPIEGELREFLEXKAMERA SIND MIT BESSEREN ERGEBNISSEN GEWONNEN WORDEN, ALLERDINGS MUSSTE AUF DEN LICHTEINFALL RUECKSICHT GENOMMEN WERDEN. AUSREICHENDE AUFNAHMEQUALITAETEN BEIM EINSATZ ERGABEN SICH LEDIGLICH BEI NACHTAUFNAHMEN. SCHLIESSLICH WIRD UEBER FRONTFOTOGRAFIE MIT FUNKAUSLOESUNG BERICHTET, DIE AUF SCHNELLSTRASSEN EINE ROLLE SPIELEN. ABGESEHEN VON HAUPTSAECHLICH IM AUTOBAHNBEREICH AUFTRETENDEN SCHWIERIGKEITEN (FUNKSTOERUNGEN) WURDEN BEFRIEDIGENDE ERGEBNISSE ERZIELT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301306
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:12AM