BEGLEITVERLETZUNGEN BEI TRAUMEN MIT AUGENBETEILIGUNG DURCH STURZ IN DIE WINDSCHUTZSCHEIBE

AUFGRUND DER AUSWERTUNG DES KRANKENGUTES DER UNIVERSITAETS-AUGENKLINIK MUENSTER BEZUEGLICH DER BEGLEITVERLETZUNGEN BEI VERLETZUNGEN DURCH DIE WINDSCHUTZSCHEIBE MIT AUGENBETEILIGUNG LAESST SICH FESTSTELLEN, DASS NEBEN DEM SCHOCK VERLETZUNGEN IM BEREICH DES GESICHTSSCHAEDELS UND COMMOTIO BZW. CONTUSIO CEREBRI HAEUFIGSTE BEGLEITVERLETZUNGEN SIND. DIE URSACHE DAFUER ERGIBT SICH ZWANGSLAEUFIG AUS DER ANALYSE DES BEWEGUNGSABLAUFES DER VERUNGLUECKTEN PERSON BEIM AUFPRALL. NACH EINLEITUNG EINER INFUSIONSTHERAPIE STELLT DIE WIEDERHOLTE SPEZIELLE ROENTGENDIAGNOSTIK ZUR ABKLAERUNG FRAGLICHER FRAKTUREN IM SCHAEDELBEREICH EINEN ENTSCHEIDENDEN SCHRITT DAR, DA SIE VORAUSSETZUNG FUER EINE ERTRAGREICHE INTERDISZIPLINAERE ZUSAMMENARBEIT ALLER IM KOPFBEREICH TAETIGEN FACHRICHTUNGEN IST. (A)

  • Corporate Authors:

    Deutscher Aerzte-Verlag

    Zuelpicher Strasse 251
    Cologne,   Germany 
  • Authors:
    • BUSSE, H
    • HOLLWICH, F
    • KUMPF, W
  • Publication Date: 1978-2

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 227-32
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301244
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:11AM