SIMULATION DER AUSWIRKUNGEN EINER ENERGIEVERKNAPPUNG IM REGIONALEN VERKEHRSSYSTEM EINES BALLUNGSRAUMES

FUER DAS JAHR 1985 WIRD ALS ERGAENZENDE ARBEIT ZUM GESAMTVERKEHRSPLAN DER REGION NUERNBERG EINE BENZINPREISERHOEHUNG AUF DM 3,-/L HINSICHTLICH IHRER AUSWIRKUNGEN AUF DAS VERKEHRSVERHALTEN ANALYSIERT. METHODISCH WIRD DABEI VON EINEM DISAGGREGIERTEN MODELLANSATZ AUSGEGANGEN, DER DIE VERSCHIEDENEN FAHRTZWECKE HINSICHTLICH IHRER EMPFINDLICHKEIT GEGENUEBER BENZINPREISERHOEHUNGEN UNTERSUCHT. ES ZEIGT SICH, DASS SICH IN ABHAENGIGKEIT VON DER ART DER FAHRTEN EIN UEBERGANG VOM INDIVIDUELLEN ZUM OEFFENTLICHEN VERKEHR VOLLZIEHEN WIRD, DER EINEN RUECKGANG DES INDIVIDUELLEN VERKEHRS UM 18 % ZUM GEGENSTAND HAT. BESONDERE KAPAZITAETSPROBLEME WERDEN SICH BEIM OEFFENTLICHEN VERKEHR NICHT ERGEBEN. LANGFRISTIG IST JEDOCH MIT VERAENDERUNGEN IN DER SIEDLUNGSSTRUKTUR BEI SOLCHEN PREISERHOEHUNGEN ZU RECHNEN, DA DIE KOSTENBUDGETS DER BETROFFENEN HAUSHALTE SICH IM UNGLEICHGEWICHT BEFINDEN. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 351-3
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301158
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:09AM