DIREKTE UND HYBRIDE ANTRIEBE MIT OTTOMOTOREN IN PERSONENKRAFTWAGEN UND LIEFERWAGEN IM STADTVERKEHR

ES WERDEN UNTERSUCHUNGEN UEBER DIREKTE UND HYBRIDE ANTRIEBE DURCHGEFUEHRT. BEIM HYBRIDANTRIEB SIND DER OTTOMOTOR UND DER ELEKTROMOTOR PARALLEL ANGEORDNET; ES ERGEBEN SICH SO GERINGERE ENERGIEVERLUSTE IM ELEKTROTEIL. AUSSERDEM DIENT EIN BLEIAKKU ALS ENERGIEPUFFER. DIE ERGEBNISSE AUS DER UNTERSUCHUNG UEBER HYBRIDE ANTRIEBSSYSTEME MIT OTTOMOTOREN IN PKW UND LIEFERWAGEN IM STADTVERKEHR SOWIE BEI FAHRSIMULATION NACH DEM CALIFORNIA-ZYKLUS ZEIGEN, DASS DER VORTEIL NUR IN DER ABSCHALTUNG DES VERBRENNUNGSMOTORS FUER EINE SCHADSTOFFREIE FAHRT IN BESONDERS GEFAEHRDETEN ZONEN LIEGT. (A*)

  • Authors:
    • LOEHNER, K
    • BOHLMANN, W
  • Publication Date: 1974-4

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301145
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:08AM