VORPROGRAMMIERTE UNFAELLE BEI PKW-TRANSPORTERN

DURCH EINE UNFALLANALYSE EINES GROSSEN DEUTSCHEN UNTERNEHMENS FUER AUTO-SPEZIALTRANSPORTE WURDE NACHGEWIESEN, DASS 75 % ALLER UNFAELLE DIESER FIRMA AUF 3 UNFALLURSACHENGRUPPEN ZURUECKZUFUEHREN SIND, NAEMLICH AUF DAS EIN- UND ABBIEGEN, DAS WENDEN UND RUECKWAERTSFAHREN UND DAS BE- UND ENTLADEN. DURCH KLEINE KONSTRUKTIVE AENDERUNGEN KOENNEN VIELE UNFAELLE - DIE SORGFALT DER FAHRER EINGESCHLOSSEN - VERHINDERT WERDEN. Z.B. KOENNTE MAN DURCH ANBRINGEN EINES ZWEITSPIEGELS DIE KOORDINATION ZWISCHEN EINEM ABGESTELLTEN FAHRZEUG BZW. HINDERNIS UND DEM HECK DES TRANSPORTERS JEDERZEIT IN EINKLANG BRINGEN. BEI DEN MEISTEN AUSZULIEFERNDEN LADE-FAHRZEUGEN HANDELT ES SICH UM FABRIKNEUE FAHRZEUGE; DIESE SIND FAST IMMER MIT EINEM WAECHSERNEN SCHUTZFILM UEBERZOGEN. DIESER SCHUTZFILM VERHINDERT DIE SICHT BEIM ENTLADEN DER FAHRZEUGE. DURCH EINEN, MIT EINEM HALTEMAGNETEN MODIFIZIERTEN, AM LADEFAHRZEUG ANGEBRACHTEN AUSSENSPIEGEL KOENNTE DIESER MANGEL BEHOBEN WERDEN. DAS UNFALLRISIKO MUESSTE HIERDURCH ABZUBAUEN SEIN. DIE FAHRZEUGHERSTELLER WERDEN DESHALB AUFGERUFEN, DIESE TEILE IN IHRE ZUBEHOERKATALOGE FUER PKW-TRANSPORTER MIT AUFZUNEHMEN.

  • Corporate Authors:

    Information Verlag

    Obere Hauptstrasse 13, Postfach 131
    D-7634 Kippenheim,   Germany 
  • Authors:
    • DANNER, M
    • ANSELM, D
  • Publication Date: 1978-2

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 22-4
  • Serial:
    • Verkehrsunfall
    • Volume: 16
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Information Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301135
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:08AM