OPTIMIERUNG VON FACHWERKEN

BERICHT UEBER DURCHGEFUEHRTE BERECHNUNGEN ZUR OPTIMIERUNG VON EBENEN FACHWERKEN AUS STAHL ST 38, ST 52, ST 30/45 UND ST 45/60, BEI DENEN EINER SYSTEMVARIANTE MIT ZUGEHOERIGER BELASTUNG VERSCHIEDENE KONSTRUKTIONSVARIANTEN ZUGEORDNET WURDEN, DENEN WIEDERUM EINE ODER MEHRERE FERTIGUNGSVARIANTEN ZUGRUNDE GELEGT WAREN. NACH EINER ERLAEUTERUNG DER GEWAEHLTEN SYSTEM-, KONSTRUKTIONS- UND FERTIGUNGSVARIANTEN WERDEN DER PROGRAMMABLAUF ZUSAMMENFASSEND BESCHRIEBEN UND DESSEN ERGEBNISSE AN EINEM BEISPIEL AUFGEZEIGT. DABEI ZEIGTE ES SICH, DASS DIE KOSTEN BEI GLEICHER GEOMETRIE EINES FACHWERKBINDERS WEITGEHEND VON DER GEWAEHLTEN KONSTRUKTIONSVARIANTE (QUERSCHNITTSGESTALTUNG DER GURT- UND FUELLSTAEBE UND DEREN ANSCHLUESSE UNTEREINANDER) ABHAENGEN, WAEHREND DIE GEWAEHLTE FESTIGKEITSKLASSE DES STAHLS EINEN RELATIV GERINGEN EINFLUSS HAT. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301086
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:07AM