PSYCHISCHE URSACHEN UND HINTERGRUNDBEDINGUNGEN BEI UNFALLVERLAEUFEN

DIE ENTSTEHUNG VON VERKEHRSUNFAELLEN AUS VERHALTENSFEHLERN WIRD DURCH RECHTLICH WERTENDE KATEGORIEN, WIE SIE IN DER AMTLICHEN STATISTIK AUFTAUCHEN, NICHT ZUTREFFEND BESCHRIEBEN. UNTERSUCHUNGEN VON UNDEUTSCH UND SPOERER, DIE ZUSAMMENFASSEND REFERIERT WERDEN, ZEIGEN DIE NOTWENDIGKEIT EINES PSYCHOLOGISCH-EXPLORATIVEN ANSATZES ZUR KLAERUNG DES PROBLEMS DER UNFALLENTSTEHUNG. SIE WEISEN PSYCHISCHE PROZESSE UND DEREN HINTERGRUNDBEDINGUNGEN NACH, DIE DIE WESENTLICHEN KOMPONENTEN DER ENTSTEHUNG DES UNFALLGESCHEHENS SIND. ANDERE UNTERSUCHUNGEN AM UNFALLORT, INSBESONDERE SOLCHE VON INGENIEUREN, HABEN VORLIEGENDE PSYCHOLOGISCHE FORSCHUNGSERGEBNISSE NICHT GENUEGEND BERUECKSICHTIGT UND TEILWEISE WIEDERUM WERTENDE KATEGORIEN GEBILDET, DIE DENEN DER AMTLICHEN STATISTIK NAHEKOMMEN. AUF DIESE WEISE WURDE EINE VERGLEICHENDE BETRACHTUNG VERSCHIEDENER UNTERSUCHUNGEN AM UNFALLORT ERSCHWERT. AUS EINEM VERGLEICH AUSGEWAEHLTER INGENIEURMAESSIG FORMULIERTER KATEGORIEN MIT PSYCHOLOGISCH FORMULIERTEN KANN DER VORZUG DER PSYCHOLOGISCHEN KATEGORIEN ABGELEITET WERDEN, DIE IHREN URSPRUNG IN EINER ARBEIT VON U. UNDEUTSCH HABEN. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301075
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:07AM