KRAFTFAHRZEUG-IMMISSIONEN ALS BELASTUNGSFAKTOR DES MENSCHEN

VON DEN AUS KRAFTFAHRZEUGEN EMITTIERTEN STOFFEN SIND DIE KANZEROGENEN POLYZYKLISCHEN AROMATEN, BENZOL UND KOHLENMONOXID DIE HINSICHTLICH EINER GESUNDHEITSGEFAEHRDUNG BEDENKLICHSTEN STOFFE. WEGEN IHRER NOCH NICHT VOELLIG GEKLAERTEN EFFEKTE BEI CHRONISCHER EINWIRKUNG SIND ABER AUCH DIE VON KRAFTFAHRZEUGEN EMITTIERTEN BLEIVERBINDUNGEN IM HINBLICK AUF DIE UEBRIGE BLEIEXPOSITION ALS SEHR GEFAEHRDUNGSVERDAECHTIG ANZUSEHEN. BISHER SIND BEI ANWOHNERN VERKEHRSREICHER STRASSEN KEINE GESUNDHEITSSCHAEDEN DURCH AUTOIMMISSIONEN NACHGEWIESEN WORDEN. NACH DEN BESCHRIEBENEN FAKTEN IST ABER VORSICHT GEBOTEN. EINE WEITERE ZUNAHME KFZ-VERURSACHENDER IMMISSIONSKONZENTRATIONEN ERSCHEINT NICHT MEHR ZU VERANTWORTEN. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301071
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:07AM