DER MENSCH UND DIE SICHERHEIT IM VERKEHR. UNFALLSTATISTIK ALS GRUNDLAGE DER ANALYSE

IM ANSCHLUSS AN EINE STATISTISCHE DOKUMENTATION UEBER DIE ENTWICKLUNG DER UNFALLZAHLEN BEI DER DEUTSCHEN BUNDESBAHN VON 1949 BIS 1976 WIRD AUFGRUND VON EBENFALLS AUFGEFUEHRTEN STATISTIKEN DIE FRAGE NACH DEM RISIKO DER UNFALLBETEILIGUNG MIT PERSONENSCHADEN BEANTWORTET. JE MILLIARDE PERSONENKILOMETER IST DER PERSONEN- UND KOMBINATIONSKRAFTWAGENVERKEHR MIT EINEM ETWA 80MAL GROESSEREN RISIKO UND DER KRAFTOMNIBUSVERKEHR MIT EINEM ETWA 10MAL GROESSEREN RISIKO ALS DER EISENBAHNVERKEHR VERBUNDEN. IM GUETERVERKEHR IST, BEZOGEN AUF EINE MILLIARDE TARIFKILOMETER, DAS RISIKO, IN EINEN UNFALL MIT PERSONENSCHADEN VERWICKELT ZU WERDEN, BEIM LIEFER- UND LASTKRAFTWAGENVERKEHR MEHR ALS 30MAL GROESSER ALS BEI DER EISENBAHN. DIE HAUPTURSACHEN VON UNFAELLEN SIND IM STRASSENVERKEHR VERSTOESSE GEGEN DIE STRASSENVERKEHRSORDNUNG (80,3 %), BEI DER DEUTSCHEN BUNDESBAHN VERSTOESSE GEGEN DIE FAHRDIENSTVORSCHRIFT (71,2 %). - NACH EINER KURZEN DISKUSSION UEBER DIE TECHNIK ALS UNENTBEHRLICHES HILFSMITTEL WERDEN DIE EMPFEHLUNGEN DER KOMMISSION "SICHERHEIT IM EISENBAHNBETRIEB" REFERIERT. BESONDERE BEDEUTUNG KOMMT DEM ZUGBAHNFUNK ZU. - SCHLIESSLICH WIRD FESTGESTELLT, DASS DER ENTSCHEIDENDE FAKTOR FUER DIE BETRIEBSSICHERHEIT DER MENSCH IST. SO WIRD BEISPIELSWEISE MIT HILFE PSYCHOLOGISCHER UNTERSUCHUNGEN UND BERATUNGSTESTS DIE BESONDERE EIGNUNG VON BEWERBERN FUER DIE VERSCHIEDENEN TAETIGKEITEN FESTGESTELLT. DANEBEN IST EINE DER BEDEUTUNG ENTSPRECHEND GUTE AUSBILDUNG ZWINGEND NOTWENDIG.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 775-80
  • Serial:
    • Bundesbahn
    • Volume: 53
    • Issue Number: 11
    • Publisher: Hestra Verlag
    • ISSN: 0007-5876

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301031
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:06AM