BESEITIGUNG VON VERSTAENDIGUNGSSCHWIERIGKEITEN ZWISCHEN JURISTEN UND SACHVERSTAENDIGEN

DIE VERSTAENDIGUNGSSCHWIERIGKEITEN ZWISCHEN JURISTEN UND KRAFTFAHRZEUGSACHVERSTAENDIGEN BERUHEN AUF DEN UNTERSCHIEDLICHEN DENKWEISEN UND ZIELSETZUNGEN UND DEN VERSCHIEDENEN BEDEUTUNGEN BESTIMMTER, SCHEINBAR FESTSTEHENDER BEGRIFFE. DIESE SCHWIERIGKEITEN KOENNEN SICH BEI DER ERSTATTUNG VON SACHVERSTAENDIGENGUTACHTEN FUER GERICHTE UND STAATSANWALTSCHAFTEN VERHAENGNISVOLL AUSWIRKEN: VON DER PROZESSVERZOEGERUNG, DEN GEBUEHRENRECHTLICHEN NACHTEILEN BIS ZU EINEM OBJEKTIV FALSCHEN URTEIL. DIE BESEITIGUNGSMOEGLICHKEITEN SIEHT DER VERFASSER DARIN, DASS SICH JURISTEN UND SACHVERSTAENDIGE IN IHRER DENK- UND AUSDRUCKSWEISE WEITGEHEND MITEINANDER VERTRAUT MACHEN. ZU ERREICHEN IST DAS, INDEM JURIST WIE SACHVERSTAENDIGER EINE ALLGEMEIN VERSTAENDLICHE SPRACHE BENUTZEN, FEHLERQUELLEN DURCH RUECKFRAGEN VERMEIDEN, ALTERNATIVGUTACHTEN ERSTELLT WERDEN UND DER SACHVERSTAENDIGE UEBER DEN AUSGANG DES VERFAHRENS UNTERRICHTET WIRD. DARUEBER HINAUS BERICHTET DER AUTOR UEBER WEITERREICHENDE MASSNAHMEN WIE AUSBILDUNG, FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN, SELBSTSTUDIUM, SPEZIALISIERUNG UND BESTELLUNGSVORAUSSETZUNGEN, DIE VERSTAENDIGUNGSSCHWIERIGKEITEN VORBEUGEN ODER SIE BESEITIGEN KOENNTEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 146-61
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301030
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:06AM