ENTWICKLUNG EINES REIHENPRUEFGERAETES FUER DAS DAEMMERUNGSSEHEN. ABSCHLUSSBERICHT FUER DAS VOM BMFT GEFOERDERTE VORHABEN MT 228

EIN KLEINES, LEICHT TRANSPORTABLES EINBLICKINSTRUMENT, MIT DEM EIN MEDIZINISCHER LAIE IN DIE LAGE VERSETZT WIRD, DIE EINHALTUNG VON EIGNUNGSGRENZEN FUER DIE NACHTFAHRTAUGLICHKEIT VON VERKEHRSTEILNEHMERN ZU UEBERPRUEFEN, WURDE ZUR FERTIGUNGSREIFE ENTWICKELT. BESONDERE ANFORDERUNG AN DEN FUER DIE PRUEFUNG VORGESEHENEN RAUM BESTEHEN NICHT. ER MUSS NUR ZUM ZWECKE DER VORADAPTATION ABDUNKELBAR SEIN. GEPRUEFT WIRD DIE DAEMMERUNGSSEHSCHAERFE MIT UND OHNE BLENDUNG IN ZWEI NOCH VERBINDLICH FESTZULEGENDEN ANFORDERUNGSSTUFEN. DIE LICHTTECHNISCHEN EINSTELLWERTE SIMULIEREN DIE NAECHTLICHE VERKEHRSSITUATION UND ENTSPRECHEN DEN DIESBEZUEGLICHEN FESTLEGUNGEN DER DOG-KOMMISSION IM AUSSCHUSS "VERKEHRSOPHTHALMOLOGIE" DES BMFT. (A)

  • Corporate Authors:

    OPTISCHE WERKE G. RODENSTOCK

    ISARTALSTR. 39-43
    MUENCHEN,   DEUTSCHLAND BR  D-8000
  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1977-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 34S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01301013
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:05AM