RECHNERUNTERSTUETZTES ENTWERFEN UND KONSTRUIEREN UNTER BERUECKSICHTIGUNG FLEXIBLER FERTIGUNGSSYSTEME DES STAHLBRUECKENBAUS

DIE FORSCHUNGSARBEIT LIEFERT EINEN BEITRAG ZUR ENTWICKLUNG VON PROGRAMMSYSTEMEN FUER PROBLEME DES STAHLBRUECKENBAUS UND ZEIGT DIE EINSATZMOEGLICHKEITEN EINES INTERAKTIVEN KONSTRUKTIONSPLATZES (IKP) IM RAHMEN DES ENTWURFSPROZESSES AUF. DIE IN DEM PROGRAMMSYSTEM REALISIERTEN BEARBEITUNGSSCHRITTE DES ENTWURFS UMFASSEN DIE AUFBEREITUNG DER GEOMETRISCHEN ENTWURFSPARAMETER, IHRE VERKNUEPFUNG MIT PROGRAMMBAUSTEINEN ZUR STATISCHEN BERECHNUNG, DIE AUSGABE VON KONTROLLBILDERN UEBER DEN BILDSCHIRM, DIE ERSTELLUNG VON ZEICHNUNGEN UND DIE AUSGABE VON FERTIGUNGSUNTERLAGEN. DIE MOEGLICHKEITEN DES PROGRAMMSYSTEMS WERDEN AN HAND VON ZWEI BEISPIELEN FUER EINE EINFACHE BAUAUFGABE AUS DEM BEREICH DES STAHLBRUECKENBAUS AUFGEZEIGT. DAS EINE BEISPIEL BEHANDELT EINE STAHLBRUECKE MIT ORTHOTROPER STAHLLEICHTFAHRBAHN UND EINEM OFFENEN QUERSCHNITT MIT ZWEI HAUPTTRAEGERN. ALS ZWEITES BEISPIEL WURDE EINE ZWEIFELDRIGE STAHLVERBUNDKONSTRUKTION GEWAEHLT, BEI DER DIE FAHRBAHN AUS QUERVORGESPANNTEN FERTIGTEILPLATTEN BESTEHT. DIE DUEBEL ZUR GEWAEHRLEISTUNG DES VERBUNDES SIND DABEI ENTSPRECHEND DEM QUERKRAFTVERLAUF ZU DUEBELGRUPPEN ZUSAMMENGEFASST. FUER BEIDE BEISPIELE WIRD DIE ERSTELLUNG OBEN GENANNTER ENTWURFSUNTERLAGEN EXEMPLARISCH AUFGEZEIGT. (A*)