GESCHWINDIGKEIT DER STICKOXIDBILDUNG IM DIESELPROZESS MIT DIREKTER EINSPRITZUNG

DIE VERSUCHE HABEN GEZEIGT, DASS BEI WACHSENDEM ZUENDVERZUG AUCH DIE GESCHWINDIGKEIT DER STICKOXYDBILDUNG DIREKT PROPORTIONAL ZUNIMMT. BEZUEGLICH DES EINFLUSSES DES LUFTVERHAELTNISSES WURDE FESTGESTELLT, DASS DIE STICKOXYDBILDUNG BEI KRAFTSTOFFREICHEN GEMISCHEN MIT HOEHEREN BRENNRAUMTEMPERATUREN LANGSAMER ALS BEI AERMEREN GEMISCHEN MIT ENTSPRECHEND NIEDRIGEN BRENNRAUMTEMPERATUREN VERLAEUFT. DER SAUERSTOFFMANGEL BEEINTRAECHTIGT DIE WAHRSCHEINLICHKEIT EINER UMSETZUNG ZWISCHEN STICKSTOFF UND SAUERSTOFF. EINE BEZIEHUNG ZWISCHEN LUFTVERHAELTNIS UND ZUENDVERZUG KONNTE NICHT GEFUNDEN WERDEN. DIE GESCHWINDIGKEIT DER STICKOXYDBILDUNG NIMMT DEUTLICH MIT DER TEMPERATUR DER BRENNRAUMWAND AB. IN DEN GEMESSENEN BEREICHEN WURDE MIT STEIGENDEM VERDICHTUNGSVERHAELTNIS EINE ABNAHME DER STICKOXYD-BILDUNGSGESCHWINDIGKEIT FESTGESTELLT. INSGESAMT KANN EINE WIRKSAME VERMINDERUNG DER STICKOXYDEMISSION DIREKT EINSPRITZENDER DIESELMOTOREN VON ALLEN MASSNAHMEN ERWARTET WERDEN, DIE EINE VERKUERZUNG DES ZUENDVERZUGES BEWIRKEN. DEMNACH BIETEN SICH ZUR VERMINDERUNG DER STICKOXYDEMISSION VORWIEGEND KONSTRUKTIVE UND PROZESSSTEUERNDE MASSNAHMEN AN, DIE SO AUSZULEGEN SIND, DASS EINE MOEGLICHST KURZE ZUENDVERZUGSPHASE ERREICHT WIRD.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 399-408
  • Serial:
    • MOTORTECH Z
    • Volume: 38
    • Issue Number: 9
    • ISSN: 0024-8525

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300857
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:01AM