VERMINDERUNG DES KRAFTSTOFFVERBRAUCHS UND DER STICKOXIDEMISSION DURCH BELASTUNGSABHAENGIGES VERSTELLEN DES FOERDERBEGINNS

MESSUNGEN AN EINEM DIESELMOTOR MIT 5 SONDER-EINSPRITZPUMPEN, DIE MIT VERSCHIEDENEN PLUNGERN AUSGERUESTET WAREN, HABEN GEZEIGT, DASS ES GRUNDSAETZLICH ZWEI ALTERNATIVEN GIBT: MIT KLEINEN KONSTRUKTIVEN AENDERUNGEN AM PLUNGER SOLLTEN DIE VOM SERIENMOTOR EMITTIERTEN STICKOXYDE BEIBEHALTEN WERDEN, UM EINE MEHR ALS EINPROZENTIGE VERBESSERUNG DES MITTLEREN KRAFTSTOFFVERBRAUCHS ZU ERZIELEN. DIE ANDERE ALTERNATIVE, IM INTERESSE DER LUFTHYGIENE DIE STICKOXYDEMISSION HERABZUSETZEN UNTER VERZICHT AUF DIE OEKONOMISCHEN VORTEILE BEIM KRAFTSTOFFVERBRAUCH, WIRD UNTER HINWEIS AUF DIE IN DER DDR HERRSCHENDEN BEDINGUNGEN ALS NICHT VORTEILHAFT BEZEICHNET.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300855
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:01AM