INTERFAKULTATIVE ZUSAMMENARBEIT BEIM AUFFINDEN UND BESEITIGEN VON UNFALL- UND GEFAHRENSTELLEN

NACH EINEM KURZEN EXKURS UEBER UNFALLMENGE UND -VIELFALT WERDEN UEBLICHE VERHALTENSWEISEN IM STRASSENVERKEHR BESPROCHEN. IM FOLGENDEN ABSCHNITT UEBER DIE PRAXIS UND MOEGLICHKEITEN DER ERKLAERUNG VON STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN WERDEN UNFALLAUFNAHME, ARBEIT DER SACHVERSTAENDIGEN, VERKEHRSSCHAUEN UND DIE ARBEIT VON VERKEHRSSICHERHEITSKOMMISSIONEN BESPROCHEN. ANSCHLIESSEND WERDEN VERSCHIEDENE BEISPIELE ZUR ERKLAERUNG VON STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN UND ENTWICKLUNG VON VERBESSERUNGSMASSNAHMEN GEGEBEN, UND ZWAR ZUM EINSATZ STRASSENENTWURFSTECHNISCHER ERKENNTNISSE BEI DER ERKLAERUNG VON UNFAELLEN UND IM ABSCHNITT UEBER DIE INTERDISZIPLINAERE ZUSAMMENARBEIT BEI DER ANALYSE VON KINDERUNFAELLEN UND IHREN BEDINGUNGEN. ES WIRD GEFOLGERT, DASS INTERDISZIPLINAERE ZUSAMMENARBEIT KEINE REZEPTE LIEFERN KANN, MIT DENEN UNEINGESCHRAENKT ERFOLGSVERSPRECHENDE VERKEHRSSICHERHEITSMASSNAHMEN ENTWICKELT WERDEN KOENNEN. DER EINSATZ EINES TEAMS VON FACHLEUTEN KOENNE AUS WIRTSCHAFTLICHEN GRUENDEN AUCH KUENFTIG NICHT GEREGELT SEIN. DAS VORHANDENE TECHNISCHE UND HUMANWISSENSCHAFTLICHE FACHWISSEN MUESSE FUER DIE SACHBEARBEITER OPTIMAL AUFBEREITET WERDEN. DIE PRAKTISCHEN ERFAHRUNGEN DER VERKEHRSTEILNEHMER UND DER PERSONEN, DIE SICH UM DIE BESEITIGUNG VON UNFALL- UND GEFAHRENSTELLEN BEMUEHEN, SOLLTEN IM VERMEHRTEN UMFANG BEKANNT GEMACHT WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 173-204
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300839
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:00AM