SCHWERE DES KOPFAUFPRALLS BEI FUSSGAENGERN IN ZUSAMMENSTOESSEN MIT FAHRZEUGEN UND BEIM ANSCHLIESSENDEN FALL

SEVERITY OF HEAD-TO-CAR AND HEAD-TO-GROUND IMPACTS OF PEDESTRIANS

IN DER UNTERSUCHUNG WIRD AUF BIDISZIPLINAERE ANALYSEN VON FUSSGAENGERUNFAELLEN BEZUG GENOMMEN, DIE IN DER UNIVERSITAET VON BIRMINGHAM, IN DER TU BERLIN, BEI PEUGEOT-RENAULT, IM T.R.R.L. UND CAPSPAN DURCHGEFUEHRT WURDEN. DIE UNFALLDATEN WERDEN HINSICHTLICH DER KOERPERTEILE, DER UNFALLSCHWERE UND DER TATSACHE AUFGESCHLUESSELT, OB SIE DURCH AUFPRALL AUF DAS UNTERSCHIEDLICH SCHNELLE FAHRZEUG ODER DURCH AUFPRALL AUF DEN BODEN ZUSTANDE KAMEN. DIE ERGEBNISSE DER UNFALLDATEN WERDEN MIT EXPERIMENTELLEN DATEN, DIE BEI ENTSPRECHENDEN CRASH-TESTS GEWONNEN WURDEN, VERGLICHEN.

  • Authors:
    • STCHERBATCHEFF, G
    • BOULAIRE, J P
    • TARRIERE, C
    • FAYON, A
    • GOT, C
    • PATEL, A
  • Publication Date: 1977

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300819
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:00AM