AUSBILDUNGSMAENGEL VON KRAFTFAHRERN ALS UNFALLURSACHE AUS DER SICHT DES VERKEHRSRICHTERS

AUSGEHEND VON 3 FAELLEN AUS DEM ALLTAG DES VERKEHRSRICHTERS WIRD ZUNAECHST AUF DIE DERZEITIGE SITUATION VON AUSBILDUNG UND PRUEFUNG EINGEGANGEN (30MINUETIGE PRUEFUNGSFAHRT, PRAKTISCHE VERNACHLAESSIGUNG DER GEFAHRENLEHRE USW.). AN DEN BUNDESVERKEHRSMINISTER WIRD DER APPELL ZU EINER ENTSCHEIDENDEN VERBESSERUNG DER AUSBILDUNG GERICHTET: EINBEZIEHEN DES FAHRENS AUF DER AUTOBAHN, DES FAHRENS MIT HOCHGESCHWINDIGKEIT UND DES FAHRENS ZUR NACHTZEIT, ERHOEHUNG DER PRAKTISCHEN PRUEFUNGSZEIT, INTENSIVERE BERUECKSICHTIGUNG DER SICHERHEITS- UND GEFAHRENLEHRE, GEZIELTE NACHSCHULUNGSMASSNAHMEN.

  • Authors:
    • SPIEGEL, R
  • Publication Date: 1973

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300794
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:59AM