BAUEN MIT VORGEFERTIGTEN STAHLBETONTEILEN

DER VERFASSER ZEIGT, WIE BEI ANWENDUNG GEEIGNETER VERFAHREN DIE VORFERTIGUNG AUF DER BAUSTELLE ZUR RATIONALISIERUNG UND INDUSTRIALISIERUNG DES BAUENS FUEHRT. AUSGEHEND VON DER VERBINDUNG DER FERTIGTEILE, IN FORM DER MOERTELFUGE, DER DUENNSCHICHTENFUGE AUS KUNSTSTOFF UND DEM ZUSAMMENPRESSEN DER FERTIGTEILE, MEIST MIT VORGESPANNTEN ANKERBOLZEN, WERDEN IM ZWEITEN TEIL DER HERSTELLUNG UND MONTAGE DIE FERTIGTEILE UND DIE WAHL DER SYSTEME BESPROCHEN. IM DRITTEN TEIL WIRD DAS HUBDECKVERFAHREN ZUR ANFERTIGUNG VON GESCHOSSBAUTEN UND WASSERTUERMEN AUS GROSSRAEUMIG VORGEFERTIGTEN BAUKOERPERN BEHANDELT UND GEZEIGT, WIE SOLCHE IM HALLEN- UND BRUECKENBAU WAAGERECHT ZUR EINBAUSTELLE GEFAHREN UND DORT IM FREIVORBAU ODER NACH DEM TAKTSCHIEBEVERFAHREN EINGEBAUT WERDEN. (A*)

  • Authors:
    • VAESSEN, F
  • Publication Date: 1973

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300733
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:58AM