MEHR SICHERHEIT BEIM AUTOFAHREN. FAHRER, FAHRZEUG UND STRASSE IM SIMULATOR

ZUR UNTERSUCHUNG VON UNFALLURSACHEN UND ZUR VORBEUGUNG VON UNFAELLEN WURDE BEI VW EIN DYNAMISCHER FAHRSIMULATOR ENTWICKELT. EIGENSCHAFTEN DES ZU SIMULIERENDEN FAHRZEUGS WERDEN MITTELS RECHENPROGRAMM IN EINEN ANALOGRECHNER EINGEGEBEN. DER RECHNER STEUERT EIN PERSPEKTIVISCHES BILD VON FAHRSTRASSE, FAHRGERAEUSCH, INSTRUMENTENANZEIGE, RUECKSTELLKRAFT DER LENKUNG UND ANDERER PARAMETER. DER VORTEIL DIESES VERFAHRENS IST DIE GUTE REPRODUZIERBARKEIT DER WERTE. DER ERGEBNISSE VON 2 VERSUCHEN MIT ALKOHOL AM STEUER UND DIE DARAUS RESULTIERENDE FAHRTUECHTIGKEIT WERDEN BESCHRIEBEN. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300725
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:58AM