VERHALTEN DES MENSCHLICHEN OBERSCHENKELKNOCHENS BEI TORSIONSBELASTUNG

TORSIONAL BEHAVIOR OF THE HUMAN FEMUR

DIE ERGEBNISSE VON 36 DYNAMISCHEN TORSIONSVERSUCHEN AN DIAPHYSAEREN SEGMENTEN FRISCHER MENSCHLICHER OBERSCHENKELKNOCHEN ERBRACHTEN DURCHSCHNITTLICHE FESTIGKEITEN VON 118,3 NM BEI FRAUEN UND 154,7 NM BEI MAENNERN. ALLE PROBEN BRACHEN MIT EINEM SPIRALFOERMIGEN BRUCH AN DER OBERFLAECHE. VERGLICHEN MIT DEN GEMESSENEN STEIFIGKEITEN UND DEN VEROEFFENTLICHTEN WERTEN AUS SCHERBELASTUNGEN SIND DIE ERGEBNISSE EINER AN EINEM OBERSCHENKELKNOCHEN DURCHGEFUEHRTEN UMFASSENDEN KRAEFTEBESTIMMUNG ALS GUENSTIG ZU BETRACHTEN. (A)

  • Authors:
    • ROBERTS, S B
    • PATHAK, S K
  • Publication Date: 1977

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300711
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:57AM