WITTERUNGSEINFLUESSE UND STRASSENVERKEHRSUNFAELLE - AUSWERTUNGSERGEBNISSE UND KONSEQUENZEN

DIE METEOROLOGEN HABEN SICH SCHON SEHR FRUEH AUS IHREN ERKENNTNISSEN HERAUS MIT DEN ZUSAMMENHAENGEN ZWISCHEN WITTERUNGSEINFLUESSEN UND STRASSE, KRAFTFAHRER SOWIE VERKEHRSUNFAELLEN BEFASST. ALS ERGEBNIS DIESER UNTERSUCHUNG IST FESTZUSTELLEN, DASS EINE ERHEBLICHE UNFALLSTEIGERUNG IMMER DANN ZU ERWARTEN IST, WENN KRITISCHE WETTERLAGEN MIT VERKEHRSBELASTUNGSSPITZEN ZUSAMMENFALLEN. DIE NEUESTEN UNTERSUCHUNGEN ZEIGTEN ABER AN TAGEN MIT KRITISCHER WETTERLAGE AUCH AUSSERHALB DER VERKEHRSSPITZENZEITEN EINDEUTIGE UNFALLSPITZEN, DIE DURCH ENTSPRECHENDE UEBERWACHUNG REDUZIERT WERDEN KOENNTEN. DIE ZUSAMMENFASSENDE WERTUNG DER BISHER VORLIEGENDEN LITERATUR UEBER WETTEREMPFINDLICHKEIT AM STEUER ZEIGT, DASS DIE INDIVIDUELL MOEGLICHEN SCHUTZMASSNAHMEN GEGEN BIOTROPE WITTERUNGSEINFLUESSE NOCH IM ENTWICKLUNGSSTADIUM SIND UND DASS AUS PSYCHOLOGISCHEN GRUENDEN NICHT ANZURATEN IST, HINWEISE AUF DIE WETTERBIOTROPIE IN DIE WETTERBERICHTE AUFZUNEHMEN. ABSCHLIESSEND WIRD AUF DIE KLAERUNG WEITERER FRAGEN VERWIESEN. VON GROESSTER BEDEUTUNG SIND HIERBEI DIE PRAEVENTIVEN MOEGLICHKEITEN FUER DIE VERKEHRSBEHOERDEN UND DIE POLIZEI.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 89-105
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300576
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:54AM