VERFAHREN UND KRITERIEN ZUR BEWERTUNG DES FAHRVERHALTENS VON PERSONENKRAFTWAGEN. STAND UND PROBLEMATIK

IM ERSTEN TEIL DER ARBEIT WIRD VERSUCHT, AN HAND DER BISHER ENTWICKELTEN UND HEUTE UEBLICHEN TESTVERFAHREN ZUR PRUEFUNG DES FAHRVERHALTENS VON PERSONENKRAFTWAGEN UND DEN HIERBEI BENUTZTEN MESS- UND BEWERTUNGSGROESSEN DEN STAND DER ERKENNTNIS UND DIE PROBLEMATIK AUFZUZEIGEN, ZU DISKUTIEREN UND EINER KRITISCHEN BETRACHTUNG ZU UNTERZIEHEN. IM ZWEITEN TEIL WIRD DIE THEMATIK MIT DEN HAUPTFAHRSITUATIONEN GERADEAUSVERHALTEN UND WECHSELKURVENVERHALTEN FORTGESETZT. DANACH WERDEN DIE PROBLEMATIK DER GESAMT-FAHRVERHALTENSBEURTEILUNG BEHANDELT UND DIE MOEGLICHKEITEN DER ERARBEITUNG VON BEWERTUNGSVERFAHREN AUFGEZEIGT. DURCH INTENSIVERE FAHRVERHALTENSFORSCHUNG IST ANZUSTREBEN, DIE ZUSAMMENHAENGE IM REGELKREIS FAHRER - FAHRZEUG - UMWELT FUER REALE FAHRSITUATIONEN ZU ERKENNEN.

  • Availability:
  • Authors:
    • ROENITZ, R
    • BRAESS, H H
    • ZOMOTOR, A
  • Publication Date: 1977-3-19

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 29-39&39-48
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300570
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:54AM