SICHERHEITSBETRACHTUNGEN BEIM BEULEN VON KASTENTRAEGERN

KASTENTRAEGER WURDEN FUER DIE HAUPTTRAEGER DER IN DEN JAHREN 1969 BIS 1971 EINGESTUERZTEN DREI GROSSEN STAHLBRUECKEN SOWIE EINER WEITEREN BESCHAEDIGTEN VERWENDET. EINLEITEND WERDEN DIESE UNFAELLE IN WALES, MELBOURNE, KOBLENZ UND WIEN BESCHRIEBEN. SODANN WERDEN BETRACHTUNGEN UEBER DAS UEBERKRITISCHE VERHALTEN VON DRUCKBEANSPRUCHTEN PLATTEN ANGESTELLT SOWIE VERSUCHE AN KASTENTRAEGERN (VIER MODELLTRAEGER) BESCHRIEBEN, DIE AM INSTITUT FUER BAUSTATIK UND STAHLBAU DER ETH ZUERICH NACH DEM SCHADENFALL AN DER DONAUBRUECKE DURCHGEFUEHRT WURDEN. SCHLIESSLICH WERDEN SCHLUSSFOLGERUNGEN FUER DIE KONSTRUKTIONSPRAXIS MITGETEILT. (A*)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 769-73
  • Serial:
    • SCHWEIZ BAUZTG
    • Volume: 92
    • Issue Number: 33
    • Publisher: VERLAGS-AG DER AKADEMISCHEN TECHNISCHEN VEREINE
    • ISSN: 0036-7524

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300551
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:53AM