ALKOHOLBEDINGTE DELINQUENZ JUGENDLICHER UND HERANWACHSENDER

DIE BLUTALKOHOLERGEBNISSE UND EINE REIHE ZUSAETZLICHER DATEN DER JUGENDLICHEN UND HERANWACHSENDEN (13 BIS 20 JAHRE) WURDEN STATISTISCH AUSGEWERTET. DER ANTEIL DIESER ALTERSGRUPPE AN DER GESAMTZAHL DER FAELLE SCHWANKT ZWISCHEN 9 UND 13 %. DER ANTEIL DER JUENGEREN JAHRGAENGE (15 BIS 18 JAHRE) IST VON 1961 BIS 1976 ANGESTIEGEN, WAEHREND DER ANTEIL DER 19 BIS 20 JAHRE ALTEN ABNIMMT. ETWA 64 % DER BLUTALKOHOLUNTERSUCHUNGEN ENTFALLEN AUF VERKEHRSDELIKTE, 36 % AUF TATEN DER ALLGEMEINEN KRIMINALITAET. BEI DEN VERKEHRSDELIKTEN HANDELT ES SICH ZU 33 BIS 38 % UM FOLGENLOSE TRUNKENHEIT, ZU 62 BIS 67 % UM ALKOHOLBEDINGTE VERKEHRSUNFAELLE. HINSICHTLICH DER HOEHE DER BLUTALKOHOLWERTE IST EINE TENDENZ ZU HOEHEREN WERTEN ZU BEOBACHTEN. ES WIRD OFFENBAR FRUEHER UND IN GROESSEREM UMFANG ALKOHOL KONSUMIERT. DIE BEOBACHTUNGEN UEBER ALARMIERENDES ANWACHSEN DES ALKOHOLMISSBRAUCHS UNTER JUGENDLICHEN WERDEN DADURCH BESTAETIGT.

  • Availability:
  • Authors:
    • MEBS, D
    • VON LUEPKE, H
    • GERCHOW, J
  • Publication Date: 1977-9

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 331-45
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 14
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300537
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:53AM